MAPAPU – eine fantastische Idee

MAPAPU – eine fantastische Idee

Als ich die Geschichte von MAPAPU hörte war ich sofort begeistert. Also habe ich das MAPAPU-Team kontaktiert und sie gebeten sich mit einem BLOG-Eintrag bei fine moments zu verewigen. Jen und Hendrik waren so lieb und haben sofort geantwortet. Doch lest selbst was sie in wenigen Worten über MAPAPU schreiben. Wer mehr Infos möchte sollte sich die Homepage www.mapapu.de in Ruhe ansehen. Auch der Kurzfilm ist aussagekräftig und prägnant. Du findest den Direktlink hier.

„Wenn ein geliebter Mensch stirbt, reißt es eine Lücke in unser aller Leben. Es macht sprachlos, es ist unfassbar. Um Trauer in eine positive Kraft zu lenken, ist es notwendig zu akzeptieren, daß sich etwas verwandelt hat. Wir verwandeln und machen diesen Prozess sicht- und (be)greifbar. Wir integrieren den Wandel ins Leben.

Wir sind Jen und Hendrik und schaffen mit unserem Familienunternehmen umarmbare Erinnerungen namens mapapu. Ein mapapu ist ein personalisiertes Kuscheltier, das aus der Kleidung des geliebten Verstorbenen für die Angehörigen geboren wird. Im Trauernden entsteht durch den mapapu eine symbolische Kommunikation mit dem Verstorbenen, die im Trauerprozess effektiv hilft. Kindern sowie Erwachsenen.

Ist der mapapu etwas zum Umarmen, so steht unser ZAPO (ZauberPOncho) für ein Umarmen. Erinnerungsschwangere Kleidung wird in die Innenseite des ZAPO eingenäht, auf dass eine geheime Umarmung, eine liebevolle Umhüllung in den Alltag integriert werden kann.

Zudem bieten wir Unternehmen Einzelworkshops für trauernde Angestellte an, um diese in einen gesunden Trauerprozess zu begleiten. Das Ziel für den Betroffenen ist neben einer positiven Trauerverarbeitung die Integration des Schicksalsschlags ins eigene Leben und die Wiedererlangung der eigenen Handlungsfähigkeit. Das Ziel für das Unternehmen ist neben der persönlichen Unterstützung seines Angestellten zum einen, diesen nicht an eine unverarbeitete Trauer zu verlieren und zum anderen, ihn durch eine positive Trauerverarbeitung in eine neue Kraft – auch für das Unternehmen – zu bringen.

mapapu.
Aus geliebter Kleidung.
Aus gelebter Liebe.“




Fotos: www.mapapu.de

1 Kommentar

  • Hendrik
    24 Jul 2018

    Lieber Andreas!
    Vielen Dank für diesen schönen Beitrag! Es freut uns sehr, dass Dich die mapapu-Idee so begeistert!
    Alles Liebe Dir!!!

Hinterlasse einen Kommentar